Schwingungsmessungen

Einwirkungen auf Gebäude und bauliche Anlagen

Die durch unterschiedliche Ursachen entstehende Erschütterung kann verschiedenartige Auswirkungen haben. Die im Bauwesen allgemein bekannte Auswirkung sind auftretende Schäden an Gebäuden durch Erschütterungen (Risse im Putz, Gebäudesetzungen usw.). Die DIN 4150 Teil 3 gibt hier Anhaltswerte und Messverfahren zur Ermittlung der Schädigungsgefahr für das Gebäude vor.

Die Erfassung von Erschütterungen bzw. Schwingungen erfolgt in der Regel messtechnisch. Die gemessenen Signale werden ausgewertet und gewichtet. Die Einwirkungen auf Gebäude und bauliche Anlagen werden nach DIN 4150, Teil 3 beurteilt.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Schwingungsmessungen - Einwirkungen auf Gebäude:

  • Messung der Schwingungen
  • Beurteilung nach DIN
  • Beweissicherung
  • Dauerüberwachungen mittels Mobilfunk(GSM)-Übertragung (inkl. akustischem und optischem Alarmsystem auf der Baustelle, automat. Benachrichtigung der Bezugspersonen via SMS und Fax)
  • Erarbeitung von Sanierungsmaßnahmen
  • Prognose von Schwingungen (siehe Prognosemodelle)